Jugendgästehaus
in Trägerschaft
der Salesianer Don Boscos

Das Jugendgästehaus Don Bosco

Begegnungen erleben, Zukunft gestalten: Das Jugendgästehaus Don Bosco steht Jugendgruppen aller Nationen, Kulturen und Religionen offen.

Durch seine zentrale Lage, aber auch durch zahlreiche Freizeitangebote und Möglichkeiten zur Begegnung bietet es ideale Voraussetzungen für einen erlebnisreichen Aufenthalt in München. Die großzügigen Freisportflächen des Salesianums sind ein Ort internationaler Begegnung in München, eine Oase inmitten der Großstadt.

Das Jugendgästehaus Don Bosco, im Herzen Münchens gelegen, ist Teil des Salesianums, eines der größten Jugendwohnheime in Deutschland, das seit 1919 von den Salesianern Don Boscos geführt wird. Die katholische Ordensgemeinschaft setzt sich weltweit im Sinne ihres Gründers Johannes Bosco (1815 – 1888) für junge Menschen ein.

Sehen Sie weitere Infos und Bilder dazu unter Highlights.

Das Salesianum

Das Salesianum zeichnet sich aus durch seine Nähe zur Jugend. Dies zeigt sich in fachlich qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und unterschiedlichsten erlebnispädagogischen Angeboten. Deshalb ist das Salesianum Treffpunkt für hunderte von Kindern und Jugendlichen für Spiel, Sport, Freizeitgestaltung, Seminare und Bildungsarbeit. Mehr zum Salesianum erfahren Sie hier.

Einblicke ins Salesianum bekommen Sie hier.

Zentrum der Jugend

Ein Arbeiten im Geiste Don Boscos für und mit jungen Menschen ist nur in einem guten und vertraulichen Miteinander möglich. Über die knapp 100 Jahre des Wirkens der Salesianer Don Boscos am Münchner St.-Wolfgangs-Platz ist zentral im Stadtteil Haidhausen ein „Zentrum der Jugend“ entstanden, das heute vielfältige Einrichtungen zur Begleitung junger Menschen an einem Ort vereint. Mehr zu Einrichtungen Don Boscos und anderer Träger auf dem Gelände am St.-Wolfgangs-Platz erfahren Sie hier.